Freitag, 23. August 2013

Tutorial für ein Täschchen

Neben meinem Gequilte an den Reihenhäusern (das dauert) habe ich immer das Bedürfnis doch noch etwas "Schnelles" zu nähen. Da von den Häusern noch ein paar zugeschnittene Streifen übrig sind, verarbeite ich die immer so nebenbei. Da habe ich wieder so eine kleine Tasche genäht.

 Die gibt es in verschiedenen Größen, die ich fast alle schon genäht habe z. B. als Strickzeugtasche oder für die Brille, oder als Schlampermäppchen und ganz klein für den Schlüssel. Ich verschenke die sehr gerne gefüllt mit irgenetwas wie Handcreme oder Spüßigkeiten, einem kleinen Glas selbstgemachte Marmelade und in der Weihnachtszeit mit Gebäck. Nun habe ich ein kleines Tutorial gemacht, falls die jemand nachnähen möchte.

 Material :

1 Oberstoff 17 x 22 cm
1 Vlies zum Aufbügeln 
   17 x 22 cm
1 Futterstoff  17 x 28 cm 
1 Stoff für Riegel 10 x 5 cm
1 Reißverschluß 25 cm










 Das Vlies auf die Rückseite des Oberstoffes aufbügeln. 
Das Futter rechts und links 0,5 cm umbügeln 
Den Streifen für den Riegel rechts und links umbügeln und zur Hälfte längs bügeln.

Die Mitte kennzeichnen (siehe Stecknadeln) und aufeinanderstecken.
Die Mitte abnähen, das Futter rechts und links über den Oberstoff falten und auch feststeppen. Den Riegel absteppen. Wer will der quiltet noch ein wenig.
 Nun den Reißverschluß unternähen wie auf dem Foto zu sehen.
Den Riegel halbieren und wie auf dem Foto rechts und links auf die Mitte stecken.
Das Teil wenden.

Wichtig!!! den Reißschluß halb geöffnet lassen.
Die Mitte des Reißverschlußes genau auf die untere Mitte stecken, nun die rechte und linke Seite zunähen und den Reißverschluß abschneiden.
Mit dichtem Zickzackstich versäubern.
 Das Teil wie auf dem Foto falten und  5 cm  anzeichnen.
 Diese Ecken auf der Linie abnähen und abschneiden.
Versäubern.
Wenden und fertig ist eine kleine Tasche !
Die unten links und rechts sind meine und gehören in die passenden Taschen. 

Nun wünsche ich euch allen ein wunderschönes Wochenende.

Marianne

Kommentare:

  1. Hallo Marianne,

    ... sie sehen alle klasse aus, auf dem unteren Foto....danke fürs Tutorial...;-)

    ♥ღ♥ -licher Gruß
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marianne
    Das ist echt lieb von Dir...das Du Dir die Arbeit gemacht hast...
    Werd ich bald mal nachmachen.
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank, ich glaube, das kriege ich bestimmt auch hin. Ich probiere das mal.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Toll!! Vielen Dank für die Anleitung.
    Grüßen von IngridR

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe diese Täschchen.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marianne,
    Du bist ein Schatz.
    Ganz lieben Dank für die schöne Anleitung zu diesem tollen Täschchen.
    Damit schaffe ich es dann auch.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marianne,
    Danke für deine Mühe! Das versuche ich bei Gelegenheit auch. Die Täschchen sind echt knuffig.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  8. Da hast Du eine tolle
    Gruppe von Nessis genäht!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marianne, vielen lieben Dank für diese tolle Anleitung.
    Ich werde es ausprobieren.
    Deine Taschenproduktion ist Klasse, eine schöner als die andere.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Marianne,
    danke für die tolle Anleitung. Das werde ich dann wohl kurzfristig auch mal probieren, denn die kleinen Täschchen sehen toll aus.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marianne,
    die Täschchen sind allo so schön!
    Mir gefällt die Form sehr gut und ich werde Deine Anleitung gerne nacharbeiten.
    Vielen Dank für deine tolle Anleitung!
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  12. popped over as saw this bag on another blog,I feel the need to make one now

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marianne,
    ich habe gerade ein tolles Täschchen genäht. Ging super. Danke für die tolle Anleitung. Du wirst es dann auf meinem Blog sehen.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  14. Suuuuper postup, ďakujem. Ja som včera šila ale oveľa ťažší postup, pozri môj blog. Dalo mi to zabrať, teraz budem šiť podľa tvojho návodu. Krásne dni prajem.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Marianne,
    klasse sehen Deine kleinen, knuffigen Täschchen aus. Ganz lieben Dank für das ausführliche Tutorial.
    Dir noch einen schönen Tag und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe dieses tolle Täschchen heute morgen schon bei Grit gesehen. Vielen Dank für deine tolle Anleitung!
    Liebe Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Marianne,
    mich hat es jetzt auch gepackt und ich habe gerade das erste Täschchen genäht..... die sind ja niedlich!! Ich hab vorsichtshalber schon mal noch ein paar weitere Täschchen zugeschnitten und morgen mach ich dann weiter.
    Herzlichen Dank für das tolle Tutorial!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  18. Hello. Vielen dank! I found these pouches on Grit's blog, with a link to your blog. I'll give it a try right away.

    AntwortenLöschen
  19. Awesome tutorial!! Thanks so much.

    AntwortenLöschen
  20. Fantastisch. So ein netter kleiner Lehrgang. Ich mache mich dran - ich bin ein Täschchenfan.

    AntwortenLöschen
  21. Hallo, man hat mich auf Deinen Blog hingewiesen und er ist toll!!! Und Dein Tutorial sieht sehr gut aus, das werde ich sicherlich auch mal ausprobieren!!! Einen Gruß aus dem Norden Deutschlands!!!

    AntwortenLöschen
  22. I can understand german but with the photos it's enough, thank you for the tutorial. Is it possible to translate the materials needed, please?

    Thanks for your help

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Marianne,

    vielen Dank für dieses tolle Tutorial.
    Habe die Täschchen ebenfalls genäht. Wenn du Lust hast, kannst du sie auf meinem Blog sehen.
    http://manuelasflowergarden.blogspot.de/

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  24. Hallo, ich habe heute das Täschchen probegenäht. Hat alles super geklappt und es gefällt mir richtig gut. Da werde ich noch mehrere nähen. Vielen Dank. Foto folgt auf meinem Blog

    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  25. Hallo, nun habe ich eine ganze Serie genäht. Zu sehen auf meinem Blog
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Marianne, auch ich möchte mich für die Anleitung bedanken, die Täschchen sind ja supersüß und einige habe ich schon genäht und auch verschenkt, zu sehen auch in meinem Blog.

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  27. gracias por el tutorial es muy chulo.saludos

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Marianne, vielen Dank für das schöne Täschchen.
    Ich finde Deinen Blog übrigens sehr schön.

    Grüssle Brigitte

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Marianne,
    eine schöne Anleitung. Ich mache die Taschen immer noch mit Innentasche - dann sieht man die Nähte nicht. Ist etwas fummelig, aber geht auch. Kleine Frage: Dein Label, dass Du immer so schön einnähst, ist das eines, was an den kurzen Seiten abgeschnitten wird oder eines, dass extra so gemacht wurde, dass man es so der Länge nach einnähen kann. Mmh, versteht man, was ich fragen will? Auf jeden Fall würde mich interessieren, wo du die her hast. Bei Dortex sind die relativ teuer, wenn man sie wie ein Kleidergrößenlabel haben will.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Marianne, auch ich habe ein kleines Täschchen aus Jeansresten nach Deiner Anleitung genäht. Hat super geklappt und wird an eine Freundin verschenkt. Habe ganz lieben Dank!
    Viele Grüsse,

    AntwortenLöschen
  31. Die will ich auch! Danke für die Anleitung. LG von cosmee

    AntwortenLöschen
  32. Die ist klasse,muß ich umbedingt nachnähen.
    Danke für deine Mühe!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  33. Tolle Sache!!!! Ein nettes Geschenk, das schnell genäht ist! Vielen Dank für das Tutorial!!!!!!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare